Forex Trading Library
EUR
GBP
AUD
JPY
TRY
INR
SGD
MYR
JOD
KWD
SAR
AED
QAR
OMR
EGP

Technische Analyse für den 19.07.22

0 34

SPX500 heute mit wenig Struktur und Signalthemen in breiter Trading-Range

Short-term bias:  Konsolidierung

Major-Widerstand:   3.896 Punkte / 3.899-3.897 Punkte

Major-Unterstützung:   3.820,25 Punkte / 3.809-3.799 Punkte

Der SPX500 hat gestern erstmals seine beiden großen oberen Ausbruchsthemen angetestet, ist im Anschluss aber auch wieder deutlich zurückgefallen. Das ist nicht ungewöhnlich. Es sorgt jedoch auch dafür, dass wir es heute erst einmal wieder mit einer zwar klar definierten, aber auch relativ breiten Trading-Range zu tun haben. Innerhalb dieser Range gibt es leider noch keinerlei Signalthemen heute. Das spricht für einen Konsolidierungstag ohne einen großen Ausbruch, um damit erst wieder neue Strukturen und Signalthemen aufzubauen. – An der Oberseite geht es weiter um die beiden großen Ausbruchsthemen bei heute 3.899-3.897 und 3.896. Bis dorthin gibt es keinerlei weitere Widerstandsthemen, aber eben auch keine Signalthemen. An der Unterseite ist das Majorthema das Pullback an den letzten Abwärtstrend bei 3.809-3.799. Ein Ausbruch würde ein trendfolgend bearishes Setup etablieren. Aber es kündigt sich nicht an. – Sobald sich heute ein zweites Korrekturtief unter dem abendlichen ersten bei 3.820,25 nicht durchsetzt, ergibt sich ein Longsignal. Das ist heute Morgen aber auch das einzige planbare Signal innerhalb der Trading-Range.

GER40  heute wahrscheinlich mit Konsolidierung und Erholungschancen

Short-term bias:  zunächst Trading-Range

Major-Widerstand:   13.005 Punkte / 13.057-13.062 Punkte

Major-Unterstützung:   12.807-12.898 Punkte / 12.822-12.800 Punkte / 12.764-12.742 Punkte

Der GER40 hat gestern nach einem zweiten großen Erholungshoch am flachen Aufwärtstrendkanal gescheitert. Das ist gefährlich. Eine klassische A-B-C-Erholung kann damit bereits beendet sein. Richtungsweisende Verkaufsignale gibt es allerdings noch nicht. Und vorher gibt es heute noch einige Unterstützungs- und Ausbruchsthemen, die auch antizyklische Chancen anbieten. Es geht dabei nicht nur aber auch um den Aufwärtstrend bei 12.807-12.898. Wichtig sind auch die beiden Trendpullbacks bei zunächst 12.822-12.800 und später noch entscheidender bei 12.764-12.742. Erst darunter droht dem GER40 ein rigoroser Setupwechsel mit neuer Absturzgefahr in Richtung sogar wieder ganz neuer Lows. – Heute Morgen gibt es auf der aktuellen Unterstützungszone aber auch antizyklische Chancen. Weitere Kaufsignale sind dagegen rar gesät. Allenfalls ein Ausbruch auf der kleinen Seitwärtsrange von heute Nacht bei 12.881 kann als solches gewertet werden. Danach gibt es auch leichte Luft nach oben. Bei 12.969 wartet später nur ein kleinerer Widerstand. Auf die nächsten Majorthemen und großen oberen Ausbruchsthemen stößt der GER40 erst wieder am vorletzten Hoch-A bei 13.005 und vor allem am Kanal bei heute 13.057-13.062 Punkten.

Beim EURUSD ist die Signalsituation heute Morgen noch nicht eindeutig

Short-term bias:   Erholung

Major-Widerstand:  1,0150-1,0192 USD / 1,0201 USD / 1,0340/50 USD

Major-Unterstützung:  1,0122 USD

Der EURUSD hat den ersten Angriff auf die Parität abgewehrt und kann sich seit dem unteren False-Breakout und Reversal vom letzten Donnerstag ordentlich erholen. Heute Nacht musste der Euro zwar den Bruch seines neuen Aufwärtstrends hinnehmen. Geschlagen gibt er sich allerdings noch nicht wieder, da schon die nächste Major-Unterstützung bei 1,0122 USD bisher gehalten kann. – Das Pullback an den Aufwärtstrend verläuft heute bei 1,0150-1,0192 USD. Wenn der Euro der Rückkehr über den Trend jetzt nach dem Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends noch etwas mehr Nachdruck verleihen kann, startet er damit auch eine weitere Schleife ganz oben herum mit mindestens einem weiteren guten High über 1,0201 USD. Major-Widerstände gibt es bis 1,0340/50 USD darüber hinaus zunächst keine. – Neue Verkaufsignale entstehen, wenn sich später ein neues High über 1,0201 USD nicht durchsetzt oder sobald es doch noch zu einem Ausbruch unter die Major-Unterstützung bei 1,0122 USD kommt. Darunter gibt es schon wieder keine herausragenden Unterstützungen mehr.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.