Technische Analyse Für Den 04.02.20

0 42

S&P500 Intraday Analyse

Short-term bias:  bullish

Major-Widerstand:   3.279-3.274 Punkte /3.297,5/3.301,25 Punkte

Major-Unterstützung:  3.233 Punkte

Der SPX500 ist auf Erholungskurs und steuert nun auf seinen Abwärtstrend bei 3.279-3.274 zu. Erst mit dem Ausbruch über diesen Trend gibt es ein weiterführendes Kaufsignal. Das Potential reicht dann zunächst bis zum gestrichelten Aufwärtstrendkanal bei 3.281-3.293. Die nächsten Major-Widerstände liegen allerdings erst wieder bei 3.297,5 und 3.301,25 und bilden dort eine massive Zone. Doch das ist die Chancen nach dem Trendbruch-Kaufsignal. – Sollte der S&P500-Future daher in einem ersten Anlauf am Abwärtstrend scheitern, ergibt sich ein erstes kleines Verkaufsignal bereits mit einem Rückgang unter das Vorgängerhoch von gestern bei 3.267,25 Punkten auf Stundenbasis. Die Abwärtsperspektiven erstrecken sich dann durchaus noch einmal bis zum vorletzten Tief bei 3.233 Punkten, das jetzt als nächste Major-Unterstützung gilt.

Got your risk management sorted? Open your account now!

DAX Intraday Analyse

Short-term bias:  bullish

Major-Widerstand:   13.275 Punkte / 13.377 Punkte

Major-Unterstützung:  13.115 Punkte / 13.127-13.085 Punkte

Der GER30 kann heute Morgen seinen Abwärtstrend brechen. Erstes Ziel nach diesem Kaufsignal ist der gestrichelte Aufwärtstrendkanal bei 13.193-13.263 Punkten. Der nächste horizontale Widerstand verläuft sogar erst bei 13.275 Punkten, der nächste dann wieder sehr mächtige Widerstand bei 13.377 Punkten. Doch das sind die Perspektiven nach diesem Kaufsignal. – Nach unten verläuft die nächste Major-Unterstützung am vorletzten Tief bei 13.115 Punkten. Dieses sollte nicht mehr unterschritten werden, um das neue Kaufsignal nicht zu gefährden, ebenso wie das Pullback an den Abwärtstrend bei 13.127-13.085. In diesem Bereich gibt es aber auch wieder antizyklische Longchancen.

EURJPY Intraday Analyse

Short-term bias:  aktuelle Kaufsignale

Major-Widerstand:  110,40 JPY / 122,65 JPY

Major-Unterstützung:   120,10 JPY / 119,78 JPY

Auf das Währungspaar EURJPY kommt heute ein spannender Handelstag zu. Der Euro ist heute bei 120,40 JPY aus seiner mehrtägigen Bodenbildung ausgebrochen und versucht sich nun auch am Bruch des Abwärtstrends bei 120,49-120,38 JPY. Nach diesem doppelten Kaufsignal ergeben sich erhebliche Erholungschancen. Und das jetzt noch in der absoluten Frühphase! Der nächste Widerstand verläuft überhaupt erst bei 120,834 JPY, der nächste Major-Widerstand gar erst am vorletzten Hoch bei 122,65 JPY. – Allerdings muss dieses doppelte Kaufsignal jetzt auch ab sofort durchziehen. Denn sobald der Euro unter den Abwärtstrend und vor allem unter die Ausbruchshorizontale bei 120,40 JPY zurückfällt, kehrt sich der gescheiterte obere Ausbruchsversuch sogar schnell in eine Verkaufsignal um. Ziel sind dann neue Lows unter dem letzten bei 119,78 und ein Test der ersten Major-Unterstützung bei 119,67 JPY.

Have you been testing your strategy on a Demo Account? Sign up now and begin practicing!

START TRADING

or practice on DEMO ACCOUNT

Trading CFDs Involves high risk of loss

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.